Mencia und Godello – König und Königin des DO Bierzo

Bodegas Firmo entstand aus der persönlichen Begeisterung, Weine mit einem ausgeprägten eigenen Charakter herzustellen, die die Identität und Persönlichkeit der Königinnen der einheimischen Rebsorten des Bierzo-Gebiets widerspiegeln: Mencia und Godello. In ihnen fassen die Gründer um Winzer Fermín Uría ihre Erfahrungen und persönliche Vision des Bierzo-Weinbergs, indem Sie spezifische Parzellen und Orte ausgewählt haben, die Sie seit mehr als fünfzehn Jahren verfolgen, bearbeiten und studieren, bis 2018 mit der ersten Produktion in das neue Abenteuer unter dem Siegel der Bodega Firmo begonnen werden konnte.

Die Karriere von Winzer Fermín Uría begann er als Önologe im Jahr 2006, wo er im bedeutendsten Weingut der Region (Dominio de Tares) anschloss und schliesslich von 2008 bis Ende 2010 als technischer Direktor tätig war. Anschliessend verliess Fermín das Unternehmen, um mehr von der Weinwelt im DO Bierzo zu sehen und schliesslich im Jahr 2018 seine eigene Bodega zu Gründen.

Lage, Landschaft und Terroir

Für die Produktion von Firmo Godello wurde eine Parzelle in der Gegend von Valdepaxariñas, Gemeinde Cacabelos, ausgewählt und Sie La Tarea genannt. La Tarea ist ein Hügel von etwa 1,7 Hektar Fläche, von denen die Hälfte mit der Sorte Godello bepflanzt ist, das Durchschnittsalter der Reben beträgt dort 25 Jahre. Die Reben befindet sich auf einer Höhe von etwa 600 Metern, mit einer Ausrichtung nach Südosten. In dieser Parzelle gibt es einen sandigeren zentralen Bereich und einen Bereich aus Lehm und Kies-Böden. Der Weinberg wird auf Spalieren erzogen, nach dem Guyot-Poussard-System, und der Boden wird mit einer pflanzlichen Bedeckung bewirtschaftet, wobei zwei von drei Reihen mit Gerste bepflanzt sind und die verbleibende Reihe mit Gras bewachsen ist.

Firmo Mencía wird aus zwei Parzellen eines alten Weinbergs gewonnen, der in der Gegend von Tesón in der Gemeinde Arganza in Buschform gepflanzt ist. Die beiden Parzellen werden durch einen kleinen Wasserkanal getrennt.

Das obere Gebiet, auf einer Höhe von mehr als 600 Metern, wurde 1940 bepflanzt. Mit Lehmböden und einem höheren Sandanteil im oberen Bereich, zusätzlich zu markanten Hängen von bis zu 30 %, sowie einer westlichen Ausrichtung, reift diese Parzelle als erste.

Unterhalb des Kanals stehen Parzellen, welche bereits 1907 angepflanzt wurden. Der Bereich, der dem Kanal am nächsten liegt, hat kalkhaltige Lehmböden mit einem basischen pH-Wert und geringem Gehalt an organischer Substanz, was zu einer Traube von außergewöhnlicher Komplexität führt. Der Rest der Parzelle hat lehmige Böden mit steinigen Fragmenten. Der gesamte Weinberg unterhalb des Kanals wird mit natürlicher Vegetationsdecke bewirtschaftet.

Im Weinberg & Keller

FIRMO GODELLO

Parzellen Wein, hergestellt aus Godello-Trauben vom Weingut La Tarea in der Gegend von Valdepaxariñas. Ein Jahr lang in französischen Eichenfässern verschiedener Größen (600 und 1000 Liter) auf der Hefe vergoren und gereift. Es ist ein eleganter und komplexer Wein mit einem langen Abgang und einem ausgeprägten mineralischen Charakter.

FIRMO MENCIA

Parzellen Wein, hergestellt aus Mencia-Trauben von der Parzelle El Tesón in der gleichnamigen Gegend in der Gemeinde Arganza. Die zwei Parzellen, die in diesem Gebiet unterschieden werden, wurden bis zur endgültigen Zusammenführung getrennt verarbeitet. Diese Zusammenführung kann entweder am Ende der Reifung in Fässern oder während der Hälfte davon erfolgen, je nach Jahrgang und unserer persönlichen Einschätzung. Gereift in 225-Liter-Fässern aus französischer Eiche, zeigt sich der Wein als fein und sehr expressiv, sortentypisch und mit viel Persönlichkeit, die das Terroir widerspiegelt. Im Mund präsentiert sich ein reifer und freundlicher Wein mit guter Struktur, Balance und langem Abgang.